Onigiri und Brownies?

Nach einer spannenden Phase mit Produktpräsentationen und Machbarkeitsanalysen entsteht dje neue Junior Company 2021/22 und bringt dieses Jahr, neben köstlichen Brownies, auch eine Innovation auf den Markt: Onigiri!

 

 

Die SchülerInnen des Wirtschaftsmodus gründen auch dieses Jahr wieder ein echtes Unternehmen. Dieses ist noch am Entstehen und die SchülerInnen arbeiten derzeit noch intensiv an der Bildung der Unternehmensstruktur, des Marketingplans und des Logos. Die Leitungspositionen sind bisher schon erfolgreich besetzt worden und der Name steht auch schon fest: Foodlovers!

Im Rahmen der Junior Company mussten sich die SchülerInnen für die Positionen in dem Unternehmen bei einem Expertenkomitee bestehend aus Frau Direktor Pfingstner bewerben und den Lehrkräften des Wirtschaftsmoduls bewerben. Wie in einer richtigen Bewerbungssituationen wurden herausfordernde Fragen in einem persönlichen Gespräch gestellt.

Nach der Präsentation der Produktideen und einer Machbarkeitsanalyse wurden die Gewinnerkonzepte demokratisch gewählt. Anschließend, bei der Verkostung, wurden die Rezepte, die am besten schmeckten ermittelt. 

Dieses Jahr wird ein interessanter Mix aus Spezialitäten geboten: Einerseits werden beliebte Brownies nach ausgewählten Rezepten zubereitet und andererseits wird eine Neuigkeit zu besonderen Anlässen produziert werden: Onigiri. Eine fernöstliche Spezialität, die es so noch nie im Angebot gab. Was das genau ist? Lassen wir uns überraschen!

Wir sind jedenfalls schon gespannt und freuen uns auf die erste Produktion, die im Dezember zum Verkauf angeboten werden soll.