Drucken

 

MMA – das 3. Mal bei „SAG’S MULTI"

Bericht: Hr. Ebner & Fr. Isakoska [Juni 2020]

 

„SAG’S MULTI“ ist ein mehrsprachiger Redewettbewerb. Auch in diesem Schuljahr nahm die Modulare Mittelstufe Aspern an dem innovativen Wettbewerb teil. Diesmal konnte eine Schülerin der MMA diesen sogar erstmalig gewinnen

 

In der Vorrunde, die am 27.11.2019 stattgefunden hat, nahmen acht motivierte Schüler*innen aus unserer Schule teil. Alle teilnehmenden Schüler*innen haben in ihren Muttersprachen und Deutsch eine ca. 4-minütige Rede vorbereitet. Die Schwierigkeit dabei war, dass sie in der Rede zwischen den zwei Sprachen wechselten. 

Folgende Muttersprachen waren aus unserer Schule vertreten: Bosnisch – Kroatisch - Serbisch, Polnisch, Russisch, Chinesisch, Rumänisch und Türkisch.

 

Von über 585 Bewerber*innen aus ganz Österreich schafften es insgesamt vier Schüler*innen unserer Schule in die nächste Runde. Sorina Pavlov (3B), Ingo Noch (4B), Ernest Vemeyan (4B) und Anastasija Suljimanac (3E) haben mit ihren aussagekräftigen Reden in der Vorrunde die Jury überzeugt und durften somit an der Regionalrunde teilnehmen.

 

Monatelang wurde anschließend an den Reden gefeilt: Die Schüler*innen schrieben neue Reden, tüftelten an diesen und probten in ihrer Freizeit. Am 3. März fand dann die Regionalrunde statt. 

Anastasija Suljimanac (3E) begeisterte die Jury in der Regionalrunde mit ihrer persönlichen Rede zum Thema „Unique – Jede Geschichte zählt!“ und durfte somit in die Finalrunde einziehen. 

 

Die abschließende Finalrunde musste dieses Jahr unter außergewöhnlichen Bedingungen durchgeführt werden: Aufgrund COVID19 konnte sie nicht, wie ursprünglich geplant, im Festsaal des Wiener Rathaus stattfinden. Stattdessen filmten die 134 Finalteilnehmer*innen ihre Reden und schickten diese der Jury zu. Die Preisverleihung wurde daraufhin ebenso digital präsentiert. 

 

Ana bereitete eine ca. 8-minütige Rede zum Leitthema „Wer bin ich, wenn ich niemand sein muss?“ vor und wechselte in ihrer Rede gekonnt zwischen ihrer Muttersprache Serbisch und Deutsch. Ihre Rede war packend, emotional und mitreißend. Selbstbewusst stellte sie ihre sprachliche und rhetorische Fähigkeit unter Beweis und überzeugte die Jury mit dem ehrlichen und persönlichen Inhalt ihrer Rede, sodass sie nun glückliche Preisträgerin des diesjährigen „SAG’S MULTI“- Redewettbewerbs ist. Die 13-Jährige gewann in der Kategorie 1 (7. Und 8. Schulstufen). Mit ihrer herausragenden Leistung konnte sie zum ersten Mal den Preis für die Modulare Mittelstufe Aspern gewinnen. Wir sind sehr stolz auf unsere Gewinnerin, aber auch auf die anderen Teilnehmer*innen unserer Schule, und gratulieren herzlichst!