FLL: Eibengasse SAPlings holen 3. Platz beim Robot Design

Bericht: Emanuel Pröll [Dezember 2018]

 

Am 14. Dezember 2018 trat ein Team der Modularen Mittelstufe Aspern beim Regionalbewerb der First Lego League an, welche heuer unter dem Motto “Into Orbit” stand.

 

 

Im Rahmen einer unverbindlichen Übung hatte sich unser Team bereits seit Anfang September auf diesen Robotik-Wettbewerb vorbereitet.

Beim Robot Game, bei dem ein selbst konstruierter Roboter unterschiedliche Aufgaben autonom bewältigen muss, lief es in den beiden ersten Durchgängen für unser Team leider nicht ganz nach Wunsch. Doch im dritten Durchgang konnte unser Roboter endlich seine Stärken ausspielen und am Ende fehlten nur drei mickrige Punkte auf den Einzug ins Viertelfinale.

Dafür konnte unser Team in der Kategorie Robot Design voll überzeugen und holte den sensationellen dritten Platz. Neben der gelungenen Optik, war die Jury besonders von der verständlichen und sinnvollen Programmierung unseres Roboters beeindruckt.

Beim Forschungsdesign bekam unser Team, trotz des tollen Modells eines Mondgewächshauses mit Solarstromversorgung, leider nur wenige Punkte. Dafür waren wir beim Teamwettbewerb wieder gut mit dabei. Unser Team baute in der kurzen Zeit die höchste Marshmallow-Rakete und holte damit weitere wertvolle Punkte.  

In der Gesamtwertung belegten die Eibengassen SAPlings mit 120 Punkten schlussendlich den guten 9. Platz. Den Sieg holte sich das Team SAPere Aude mit 178 Punkten, vor The Nerd Herd mit 173 Punkten.

 

Die detaillierten Ergebnisse der First Lego League finden sie hier!