I. MMA Völkerball Masters

Bericht: Hr. Rozsa / Hr. Holzhammer [April 2017]

 

Gähnen Sie manchmal bei den Olympischen Spielen? Vergessen Sie die Champions League und belächeln Sie die Fußball WM, denn die „I. MMA Völkerball Masters“ stellten jedes internationale Sportevent in den Schatten.

 

So wie das Fußballturnier „MMA Christmas Championship“ im vorigen Semester waren die I. MMA Völkerball Masters im zweiten Halbjahr das große Sporthighlight für die ersten Klassen der Modularen Mittelschule Aspern.

 

Die Kinder der 1A, 1B, 1C und der 1D erwarteten sehnlichst den letzten Donnerstag vor den Osterferien und sie trainierten härter als Arnold Schwarzenegger zu seiner besten Zeit. Teamlogos wurden kreiert, Strategien wurden entworfen, getestet und wieder fallen gelassen, bis schlussendlich die Perfektion erreicht wurde.

 

Am 6. April war dann die Stunde der Wahrheit gekommen. Acht Teams kämpften mehr als vier Stunden lang um den goldenen Pokal. Begleitet durch Adrenalin steigernde Musik und unterstützt durch die exklusive „Freaky Donuts“ Getränkebar, glich dieses Turnier mehr einem Heimspiel der österreichischen Nationalmannschaft als einem lokalen Event.

Man konnte die Spannung fast förmlich riechen, als die weit führenden „Fire Balls“ noch einmal von den kämpferischen „White Sharks“ eingeholt wurden. Schlussendlich waren beide Teams gleichauf und nur durch die spielerische Statistik konnten die Fire Balls noch den ersten Platz verteidigen und das Turnier gewinnen. Die Veranstaltungsleiter und die Direktorin gratulieren allen TeilnehmerInnen für ein tolles Turnier, wir freuen uns auf das nächste Jahr!